Orgel Chor Zeichnung
HeimSpielKirchenmusik kommt ins Wohnzimmer 
 
 
Musik verbindet uns - auch in besonderen und schwierigen Zeiten. Und jetzt, wo man nicht zusammenkommen kann, um Musik gemeinsam zu machen oder zu hören, kommt die Musik eben nach Hause. Die Technik bietet uns Möglichkeiten, Distanzen zu überwinden. Und das wollen wir für die Kirchenmusik in Emmaus nach und nach nutzen. Kirchenmusik im heimischen Wohnzimmer. Die Übersicht wird stetig aktualisiert. 

 
- Der Chor Tonlight probt online. Chorsänger*innen und Chorleiter sitzen zuhause, über das Internet verbunden, und können so weiter zusammen singen und an den Stücken arbeiten. Dieses Angebot ist intern für Mitglieder des Chores.
 
 
- Auch die Gelsenkirchener Kantorei trifft sich online zur Chorprobe. Die Aufführung des Messiah von Händel wird aber nicht am 25. April übertragen, sondern findet (dann wieder live) im Oktober statt.

 
 
Chorgruß CoronaNIcht ganz ohne Gesang 
 

  -  Ein Chorgruß der Kantorinnen und Kantoren in der EKvW

 „Kantate“ heißt der kommende Sonntag, 10. Mai, im Kirchenkalender – auf Deutsch: „Singt!“ Doch dieser Aufforderung kann man derzeit in der Kirche kaum folgen: Wenn es überhaupt schon Gottesdienste mit versammelter Gemeinde gibt, dann ohne Gesang, was mit dem vorgeschriebenen Mundschutz ja auch schwierig wäre.

Deshalb hatte Landeskirchenmusikdirektor Harald Sieger seine Kolleginnen und Kollegen dazu aufgerufen, den Choralsatz „Singet dem Herrn ein neues Lied“ von Heinrich Schütz in Einzelstimmen – Gesang und Blechbläser - nach einem vorbereiteten Arrangement per Smartphon-Kamera aufzunehmen. Die einzelnen Videos wurden dann zu einer Einspielung zusammengeführt. So entstand dank digitaler Technik aus vielen Stimmen an verschiedenen Orten ein „großes Ganzes“.
http://ekvw.de/kantate2020

Die Kirchenmusik bleibt dennoch als Zweck der Kollekte dieses Sonntags bestehen. Unterstützung ganz einfach und schnell über: Kollekte online

 

 
Osterruf Christ ist erstanden

Das alte Osterlied "Christ ist erstanden" soll am 12.4.2020 um 10:15 Uhr deutschlandweit erklingen. Doch diesmal von zuhause aus, denn das Osterfest kann nicht gemeinsam bei Gottesdiensten gefeiert werden.
Zu diesem Anlass ein Osterruf aus der Ev. Altstadtkirche Gelsenkirchen. Jens-Martin Ludwig spielt aus Bachs Orgelbüchlein Teile der Choralbearbeitung über Christ ist erstanden, BWV 627.
 

 
 
Musik im WohnzimmerSingen mit Passion
 
Ab Sonntag, 5. April  steht der Link zum Video auf YouTube zur Verfügung. Hier begrüßt Sie Jens-Martin Ludwig. Er stellt neue sowie bekannte Passionslieder vor und lädt dann zum Mitsingen ein. Stimmen Sie mit ein, wenn er die Lieder singt und am Flügel begleitet. Gemeinsam Singen gegen die Angst.
Das Video wird mindestens bis Ostern abrufbar sein. Sie können alle Lieder nacheinander singen, oder Sie nehmen sich an jedem Tag der Woche vor Ostern eines davon vor. So begleitet Sie der Gesang in der Karwoche.
 
 

AusKlang

Die Ev. Kirche Rotthausen - ein besonderer Raum, ein besonderes Instrument. In wunderbarem Ambiente lässt sich die Seifert-Orgel hören.
Jens-Martin Ludwig spielte am 28. März 2020 seinen letzten AusKlang ohne Zuhörer. Aber die Videokamera war dabei!

>>> Hier geht es zum Video